Altdaten-Übernahme in die Testsieger Premium-Software LawFirm®

Wenn Sie bisher schon mit einem Anwaltsprogramm gearbeitet haben, können wir die vorhandenen Daten in sehr vielen Fällen elektronisch übernehmen. Außerdem stellt Ihnen LawFirm® (Info: zur Startseite / Elektronisches Anwaltspostfach, beA / Elektronisches Mahnverfahren, EGVP / Übersicht, Grafiken / Testsieger / Testssystem) auch für die Übernahme der Daten zu bereits vorhandenen Akten höchst komfortable Funktionen zur Verfügung, so dass Sie ohne Unterbrechung Ihres Kanzleibetriebs die Arbeit mit LawFirm® aufnehmen können.

Für die Übernahme der Daten zu vorhandenen Akten bieten sich grundsätzlich 2 Wege an:

  • Direktes Konvertieren von Daten auf elektronischem Weg z.B. aus einem zuvor verwendeten Anwaltsprogramm
  • Sukzessive Übernahme der Daten im Tagesbetrieb, so wie die Akten nacheinander 'angefasst' werden. Diese Methode bietet sich an,
    • wenn die Daten bisher noch nicht in verwendbarer elektronischer Form vorhanden sind,
    • die Qualität der vorhandenen Daten schlecht ist (z.B. viele Adressdubletten)
    • oder eine elektronische Datenübernahme zu aufwändig / teuer ist.
Elektronische Datenübernahme aus dem vorherigen Anwaltsprogramm

Wir bieten eine Übernahme Ihrer Daten aus mehr als 20 Anwaltsprogrammen an. Hierbei werden die Datenübernahmen aus

  • RA-Micro
  • Annotext
  • Renoflex

von uns selbst durchgeführt und können deshalb besonders preisgünstig (bei Professional-System 50,- € pro Platz) und schnell durchgeführt werden.

Auch die Datenübernahmen in LawFirm® aus vielen anderen Programmen führen wir mit einem externen Unternehmen durch. Bitte fordern Sie ein Angebot bei uns an. Unsere besonderen Angebote für System-Umsteiger finden Sie hier.

Laufende Übernahme von Altdaten im Tagesbetrieb
Für die Eingabe von Altdaten stehen Ihnen folgende besondere Funktionen in LawFirm® zur Verfügung:
  • Adressen und Termine können oft sehr einfach über die in LawFirm® Professional enthaltene Outlook-Synchronisation(+) übernommen werden, wenn die Daten aus einem vorhandenen Datenbestand oder Altsystem nach Outlook exportiert werden können oder zumindest eine Outlook-konforme Exportdatei (.csv) erstellt werden kann.
  • Adress-Schnelleingabe (nur soweit sie nicht schon über Outlook übernommen wurden: es genügt die Angabe der Adressbezeichnung; die wesentlichen Adressdaten werden wie im Absenderfeld eines Briefes eingegeben). Für das spätere Nachtragen von Adressinformationen steht eine komfortable Suchfunktion für unvollständige Adresseinträge zur Verfügung.
  • Akten-Schnelleingabe (Für das erste Eintragen genügt die Eingabe der Aktenbezeichnung). Für das Nachtragen fehlender Informationen in allen Akten steht eine komfortable Suchfunktion für unvollständige Angaben zur Verfügung.
  • Register-Nummer-Änderung (Es kommt bei der Akten-Schnelleingabe nicht auf die Reihenfolge an: Alle Register-Nummern, die vor der ersten von LawFirm® automatisch vergebenen Registernummer liegen, können von Hand eingegeben werden, so dass die Eingabe von Altakten in beliebiger Abfolge möglich wird).
  • Beteiligten-Schnelleingabe (Beteiligte zu einer Akte werden nicht zu den Akten erfasst, sondern durch bloße Auswahl aus der Liste der - durch den Outlook-Transport schon vorhandenen - Adressen der Akte zugeordnet; dies führt zugleich zur Vermeidung von Adressdubletten; so ist die Akte schon nach wenigen Sekunden "einsatzfähig").
  • Vorhandene Dokumente und Dateien können per einfachem "Drag & Drop"-Verfahren den in LawFirm® angelegten Akten zugeordnet werden.
  • Schnelleingabe von Altliquidationen und bisheriger Zahlungen darauf - nur für die noch offenen Liquidattionen: einschließlich mit der Akte abgerechneter Auslagen (Mit dieser Funktion können Sie sehr schnell die Liquidationsangaben zum Aktenkonto eintragen, die dann natürlich auch sofort in der Liste der offenen Liquidationen verfügbar sind).
  • Schnelleingabe von Einnahmen und Ausgaben von steuerfreien Auslagen und Fremdgeldern
  • Schnelleingabe von Forderungskonten (nur der Saldo wird als "Restforderung" eingetragen; die bisher angefallenen Zinsen als "ausgerechnete Zinsen"; zum Nachweis der Vorgeschichte genügt ein Ausdruck aus dem Altsystem)
  • Schnelleingabe von Terminen, Fristen und Wiedervorlagen (nur soweit sie nicht schon über Outlook übernommen wurden: zur Akte und auch unabhängig davon)
  • Daten vervollständigen (spezielle Suchfunktionen in der Adressen- und Aktensuche finden auf Knopfdruck Datensätze, die noch nicht vollständig erfasst sind, und führen per Doppelklick ins richtige Eingabefenster. So können ggf. noch fehlende Daten in Ruhe nachgetragen werden)
Das Konzept von LawFirm® ist hierbei jeweils so flexibel, dass Sie nirgendwo gezwungen werden, Daten einzugeben, bevor Sie diese für eine konkrete Programmfunktion benötigen.

Bereits nach wenigen Tagen der Arbeit mit LawFirm® enthalten so die komfortablen Listen aussagekräftige Informationen, die Ihnen die Tagesarbeit entscheidend erleichtern.
 
Wenn Sie Anwender eines Altsystems sind, dessen Daten Sie wegen der mangelhaften Datenqualität (Adressdubletten, schlecht ausgezifferte Buchungen / offene Posten, etc...) oder des großen Aufwands nicht übernehmen möchten, empfiehlt es sich oft, das Altsystem an einem separaten Arbeitsplatz in Betrieb zu lassen und in LawFirm nur die Salden der Akten zu übertragen. Details hierzu sollten Sie mit uns besprechen.
Detail-Informationen im LawFirm®-Professional Testsystem
Ausführliche Details zu den vielfältigen Lösungen und Funktionen finden Sie in den verschiedenen Themen-Broschüren und Schulungsvideos, die dem kostenlosen LawFirm®-Professional Testsystem beiliegen.

Das LawFirm®-Professional Testsystem können Sie hier kostenlos und unverbindlich anfordern...

Service für Ihre Software-Auswahl: Links zu Software-Angeboten für Kanzleien
Grundlage eines funktionierenden Leistungswettbewerbs ist Transparenz des Marktes sowie die Option des Kunden, Angebote in Leistungsumfang, Nutzen und Qualität zu vergleichen (nachfolgende Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit; soweit Links zu uns bekannten Anbietern fehlen, beruht dies auf deren Wunsch):
ACHwo2000 (eingestellt) LAS (Gedicon)
Advo4000 LawFirm (Software-Auswahl, Testsystem)
Advocat Office (eingestellt) LAWgistic
advodat Plus (eingestellt) LeCare
Advofakt (eingestellt, in Liquidation) legal:office (eingestellt)
Advoline MacJur
Advolux - Forum Mandantwin
Advoware  - Forum NOMOS Office (eingestellt? Webseite nicht erreichbar)
A-Jur - Forum PELI FM (eingestellt?)
Aktenzeichen NT (eingestellt? Webseite nicht erreichbar) ProOffice
Altasoft RACo Kanzleiprogramme
... Ramandata
Anwaltsprogramm Adelmann ...
BS Anwalt FiBuChecker (eingestellt) (+ Informationen)
COLLEGA-Kanzlei RA-Win 2000 - Forum - Shop
DATEV Phantasy bzw. DATEV Anwalt classic pro - Mailingliste - Anwender-Forum Reno Pölkner
Honorar (Puff-Hippchen) Renoflex
Jumas Renostar (ähnlich ZiuTex) - Forum - Mailingliste
juriX (Continux) Rightware (Geld her) (eingestellt)
k@nzlei (ekanzlei) (eingestellt? letzte Version: 2006) SyncFrame (eingestellt? Webseite nicht erreichbar)
Kanzlei Office (ähnlich Soft-Use) (eingestellt) - Forum Syndicus
Kanzlei Plus WinMACS - Forum
Kanzleimanager Win RA
Kanzleiprofi  
Workflow-Funktionen zu digitalen Diktaten für Kanzleien:
Dictanet (= Shop) Dictastar
Dictaplus LawFirm (incl. ab Professional-Version)
  SpeechFlow
Im Internet finden Sie unter anderem an folgenden Stellen Diskussionsforen und Linklisten zu Themen, die für die Auswahl einer Anwaltssoftware relevant sind:
Rechtssoftware - Übersicht Anwaltssoftware / Kanzleisoftware ABC Anwalt: EDV-Einsatz
ReNo-Forum (FoReNo) Marktplatz Recht
Jurawelt Forum (s. [Software]-Beiträge) - Software-Rezensionen  
Jurawiki  
Web Directory Branchensoftware Recht