Upgrade auf die Version 8.2k - Integrierte Digitale Sachbearbeitung in allen wichtigen Funktionsbereichen (06/2005)
Upgrade auf die Version 8.2k - Integrierte Digitale Sachbearbeitung in allen wichtigen Funktionsbereichen (06/2005)

Einige neue Highlights der LawFirm®- Version 8.2k (06/2005), mit der die

Integrierte Digitale Sachbearbeitung - d.h. durchgängige Datenintegration (keine Doppeleingaben), kurze Wege/keine Programmwechsel, Unterstützung der wichtigen Arbeitsabläufe und der internen und externen elektronischen Kommunikation u.v.m -

nun in allen wichtigen Funktionsbereichen, sowie Erweiterungen und Verbesserungen in vielen anderen Punkten ausgeliefert wurden:

  • Neue Broschüren zur Digitalen Sachbearbeitung, und zwar in den Bereichen: Gebühren + Finanzen, Forderungen und Beitreibung sowie Dokumentenmanagement + Arbeitsplanung.
  • Law­Firm®-Tool in Word® zum Ausdruck von Urschriften, beglaubigten Abschriften, Abschriften, Aufdruck entsprechender Stempel, Ausdruck mit Wasserzeichen „Entwurf“
  • Verwendung von Stampit® (Deutsche Post AG) in Verbindung mit Law­Firm®-Schreiben /-Schriftsätzen
  • Neues Law­Firm®-Service-Tool „Rechnercheck“, zur Fehlersuche bei der Einrichtung von Windows® Betriebssystem® und MS-Office® auch durch den Laien (umfassende Prüfungen zur Einrichtung von Windows® und MS-Office® sowie der Voraussetzungen für die Outlook®-Synchronisation in der vorhandenen Outlook®/Exchangeserver-Umgebung)
  • Adress- (Kontakt-) Bezüge jetzt auch zu Aufgaben, Telefonaten, Notizen und Anrufen (sehr praktisch für die Kanzleiverwaltung und unentbehrlich für Aufgaben des CRM – Customer Relationship Management)
  • Funktionen der Elektronischen Akte (z.B. LawFirm®-Viewer), Elektronische Arbeitsmappen, Dokumentenmanagement, Dokumentenimport (Drag+Drop) und -export auch nur zu Adressen (d.h. auch ohne Aktenbezug)
  • Bei den Elektronischen Arbeitsmappen und in der Elektronischen Akte: integrierter Textfilter auf dem Kommentarfeld zur Eingrenzung von Dokumenten, die im Rahmen der Sachbearbeitung angezeigt werden (z.B. nur Anzeige von „*Liqu*“ für die Kontrolle und Weiterbearbeitung von Liquidationen)
  • Im Dokumentenverwaltungsfenster: mit einem Knopfdruck öffnen des Windows®-Explorers in dem Ordner, in dem sich die aktuelle Datei befindet. Dort ist jeweils auf der rechten Seite die aktuelle Datei selektiert (außer bei Win 98) - damit sind alle Explorer-Funktionen (z.B. "senden an") sofort und einfach nutzbar.
  • Dokumentation zur integrierten Verwendung von familienrechtlichen und erbrechtlichen Berechnungen aus den Programmen WinFam und WinErb
  • Import von Dateien als schneller Ordnerimport (alle Dateien eines Ordners mit einem Knopfdruck importieren) – z.B. für digitale Diktatdateien, Fax-Dateien, e-mail-Dateien
  • Elektronische Dokumentation zur Akte: Speicherung von Telefonnotizen, Aufgabennotizen, Zeiterfassungs-Einträgen, Stundenaufstellungen als Dateien zur Elektronischen Akte
  • Druckerauswahl im Law­Firm®-Viewer incl. Weiterleitung eines .tif-Dokuments von dort per Telefax (Fax-Drucker)
  • Antwortfunktion zu WV/Verfügungen, Aufgaben, Telefonnotizen (interne Kommunikation "in 200 Millisekunden") mit LawFirm® Enterprise auch standortübergreifend
  • Zu den Aktenzusatzinfos: Eingabeformat-Definition / -Prüfung sowie Pflege ganzer Sätze von Zusatzinfos (Basis für flexible Aktenzusatzinfo-Berichte, –Auswertungen und Statistiken); einschließlich selbstlernender Werteinträge
  • Listen- / Auswertungsgenerator für speicherbare Listen und Auswertungen aus Aktenzusatzinfos mit Export nach Excel® zur weiteren Auswertung
  • Im Forderungskonto zusätzlich zu und kombinierbar mit der Tilgungsbestimmung nach § 366 Abs. 1 BGB: abweichende Anrechnungsbestimmung nach § 367 Abs. 2 BGB
  • Beim automatisierten Mahnverfahren automatische Berücksichtigung von Parteivertreterkennziffern der Kanzlei, jeweils zu den entsprechenden Mahngerichten sowie von Antragstellerkennziffern von Mandanten
  • Elektronische Rückfrage-Funktion bei Kontierung von Bank und Kasse: Rückfragen zu Kontoauszugszeilen / Kassenzeilen vom Buchhalter an den entsprechenden Sachbearbeiter (sehr praktisch insbesondere in - auch überörtlichen - Netzwerksystemen)
  • Beim Kontieren: Aktensuche über Rechnungsnummer bei Zahlungen auf Liquidationen
  • Buchungs-Exportdaten von Law­Firm® können auch direkt zum Import in Buchhaltungsprogramme der DATEV® (Rechnungswesen, Rechnungswesen Compact) verwendet werden.
  • Anpassung des Standardbriefkopfs an die neuen Vorschriften der DIN 5008 (keine Leerzeile zwischen Straße und Ortsangaben)
  • Neue Version der Daten des Ortsverzeichnisses des Deutschen Anwaltsverlags.

und vieles mehr ...