Upgrade auf die Version 8.2L - RVG 2006, Office 2007, MyLawFirm® Info-Leisten (06/2006)
Upgrade auf die Version 8.2L - RVG 2006, Office 2007, MyLawFirm® Info-Leisten (06/2006)

Einige neue Highlights der LawFirm®- Version 8.2L, mit der

Anpassungen zu den Änderungen im RVG 07/2006 zur außergerichtlichen Beratung, Office 2007 Anpassungen (Stand Office 2007 Beta2), neue MyLawFirm® Info-Leisten = modernste Bedienkonzepte (u.a. wie Windows Vista) mit "Auf einen Blick"-Information und Direktnavigation, Erweiterte Aufgaben- und Zeiterfassungs-Workflows, eine vollständige Neuentwicklung der Fenstersteuerung (Anpassung an modernste Techniken),

sowie Erweiterungen und Verbesserungen in vielen anderen Punkten (Details) ausgeliefert wurden:

  • RVG 2006 mit umfangreichen Anwendungs- und Anrechnungsautomatiken wie in LawFirm® schon bei RVG 2004. BRAGO, RVG 2004 und RVG 2006 frei nebeneinander auch in derselben Akte!
  • Microsoft® Office 2007: LawFirm® ist für Office 2007 komplett vorbereitet, angepasst und getestet (nach dem Stand von Office 2007 Beta 2).
  • Neue MyLawFirm® Info-Leisten (P): Einblendbare / frei definierbare Info-Leisten mit Kurzinfo-Blöcken und Direktnavigation zum entsprechenden Arbeitsfenster. Hierbei enthalten die Kurzinfo-Blöcke jeweils zusammengefasste Informationen, aus denen der Benutzer auf einen Blick ersehen kann, ob im betreffenden Bereich Aufgaben offen stehen. mehr...
  • Neue Zeiterfassungs-Workflows: Einträge neuer Zeitsätze direkt aus den Detailfenstern zu Fristen, Terminen, Wiedervorlagen, Aufgaben, Notizen, Telefonaten (mit Übernahme Akte, ggf. Kontakt und Text des Detaileintrags). Außerdem Neueinträge von Zeitsätzen direkt aus Akten, Dokumentenverwaltung und Kommunikationsauskunft zur Akte mit Vorgaben (Akte, Tätigkeit) soweit möglich und sinnvoll.
  • Zeiterfassungsfenster (P): Neue Aufgaben- / Telefoneinträge direkt aus dem Zeiterfassungsfenster mit Übernahme der eingestellten Akte und optionaler Übernahme des Tätigkeitstextes.
  • LawFirm® Berichte: Alle Berichte werden jetzt im Vollbild des Anzeigegerätes (Bildschirms) dargestellt (maximale Nutzung auch sehr hoher Auflösungen und Breitformat-Bildschirme)
  • Neue Budgetkontrolle (P): Budget-Kontrolllisten nach eingetragenen Gebühren sowie nach eingetragen Zeiten X Akten-Stundensatz (Im Fenster: Übersicht / Zentrales / Kanzlei-Entwicklung).
  • Termine-, Fristen-, WV-, Telefonate-, Aufgaben-Fenster (P): Feldgröße für Texteinträge bei Fristen, Terminen, Wiedervorlagen, Aufgaben, Notizen, Telefonaten vergrößert (jetzt bis zu ca. 65.000 Zeichen).
  • Termine-, Fristen-, WV-, Telefonate-, Aufgaben-Fenster (P): Knopf zum Direktwechsel aus Detailfenster zur angegebenen Akte.
  • Neue Erinnerungsübersicht (P): Neues Übersichtsfenster zur Anzeige von Tageserinnerungen sowie allen offenen Soforterinnerungen; dieses neue Fenster kann aus dem Menü geöffnet werden und erscheint auch automatisch, wenn eine Erinnerung fällig ist, so dass auch alle Erinnerungen jederzeit bearbeitet werden können.
  • Erweiterung des Abschriftendrucks: Für jede Abschriftengruppe können jetzt gesonderte Drucker- / Druckerschächte eingestellt werden.
  • Neufassung des Systemverwalter-Handbuchs mit vielen zusätzlichen technischen Informationen insbesondere zur einfachen Optimierung der Rechnergeschwindigkeit, zur Einrichtung von Windows®-Terminalservern, Einrichtung der Windows Offline-Ordner, sowie ...
  • ... zur Einrichtung der in LawFirm Professional schon im Grundumfang enthaltenen Integrationen:
  • Einrichtung Digitales Diktieren und Spracherkennung, Fax-Integration / Einrichtung der Windows Faxdienste, Outlook-Synchronisation(+), Email Versand / -Empfang & Weiterverarbeitung, elektronisches Frankieren mit STAMPIT, Buchungsdaten-Export zu Lexware und DATEV, familien- und erbrechtliche Berechnungen mit WinFam / WinErb, Telefonieren aus dem Akten- oder Adresskontext - auch über Voice over IP Software & Telefonanlagen!, Internet-Browser Zugriff / Google-Suche / PLZ Suche, Drag & Drop Datei-/Dokument-Import, Nutzung des Windows-Explorers (Kontextmenü) für Dokumente & Dateien, Adressenexport für Serienbriefe und Etiketten, Gerichts- und Behördendatenbank ...

und vieles mehr ...