Testsieger Anwaltssoftware LawFirm®  -  RVG-Diktatvorlage für Standardfälle - Stand 01.07.2006 (zur aktuellen Version)
Wir freuen uns über Ihre Rückmeldungen / Anregungen. 
Sie erreichen uns unter folgenden
Kontaktdaten:


kanzleirechner.de GmbH
Universitätsstr. 5

50937 Köln

Tel.: 0221 / 26174-0; Fax: 0221 / 26174-59
e-Mail: info@kanzleirechner.de
Internet: www.kanzleirechner.de

(Die LawFirm® Programm-Videos sind online im Internet verfügbar)

 

 


 

Sie können diese Seite mit der Druckfunktion
Ihres Internet-Browsers ausdrucken
oder die RVG Diktatvorlage als PDF Datei laden.

 

Stand: 02.01.2007
Irrtum vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

© Copyright 2004-2007 kanzleirechner.de GmbH, Köln


Erläuterungen

  • Beachten Sie auch für die Abrechnung nach RVG ab 2007 die Regeln zur Umsatzsteuer-Umstellung auf 19% (insbesondere soweit es die Regeln zur Bestimmung des anzuwendenden Steuersatzes betrifft). Hinweise auf die relevanten Veröffentlichungen der BRAK und des Anwaltvereins finden Sie in unseren RVG Tipps.
  • Mit dem RVG 2006 (ab 01.07.2006) ist in RVG Teil 2 der bisherige Abschnitt 1 entfallen; die Abschnitte 2ff. und die VV-Nummern dieser Abschnitte des Teils 2 wurden entsprechend umnummeriert.
  • Ziffern der 1. Spalte = Nummern im VV RVG; wenn nach § 10 II RVG mehrere Nummern des VV-RVG relevant sind: die in der 1. Spalte in [ ] aufgeführten Nummern des VV RVG müssen in der Liquidation zitiert werden (werden in LawFirm® automatisch eingesetzt)
  • "(LawFirm®-Standardgebühren)" = Gebühren-Reihe wird in LawFirm® jeweils mit 1 Klick eingetragen (Standardgeb.-Auswahl /FoKo)

es folgen Beispiele für häufig vorkommende Gebühren: bitte beachten Sie die Vorschriften des RVG.

weitere wichtige Seiten und Downloads auf unserer Homepage zum Thema RVG:

  • Diese Diktatvorlage als ein DIN A4 Blatt zum Ausdruck (pdf-Datei) kostenlos zum Download.
  • RVG Tipps zum Umgang mit dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz.
  • Probeabrechnungen nach dem RVG kostenlos und zeitlich unbeschränkt mit dem LawFirm®-Professional Testsystem.
  • Neuerungen in LawFirm zur Arbeit mit dem RVG.

Tipp: In der Broschüre "Digitale Sachbearbeitung -Gebühren und Finanzen", die dem kostenlosen LawFirm®-Professional Testsystem beiliegt, finden Sie weitere Details zur Gebühren-/Zeithonorar-Abrechnung mit LawFirm® - hier kostenlos anfordern...

Zivilrecht

Z 01: ein Mandant, erstes Beratungsgespräch (Verbraucher), Mahnbescheid, Vollstreckungsbescheid, Zwangsvollstreckung (jeweils LawFirm®-Standardgebühren)
lt.Vergütungsvereinbarung Beratungsgebühr / Zeithonorar nach Vergütungsvereinbarung [RVG2004: 2100, 2102]
7002 Post-, Telekom-Pauschale (20%, max. 20,- €)
3305
{3307}
Verfahrensgebühr MB (für Antragsteller, 1,0 Geb.)
{Verfahrensgebühr MB (für Antragsgegner, 0,5 Geb.)}
2100 Abs.2 [RVG2004] Vollanrechnung der Beratungsgebühr auf die Verfahrensgebühr MB
3308 Verfahrensgebühr VB-Antrag (für Antragsteller – 0,5 Geb.)
7002 Post-, Telekom-Pauschale (20%, max. 20,- €)
3309 Verfahrensgebühr ZV (0,3 Geb.)
7002 Post-, Telekom-Pauschale (20%, max. 20,- €)
Z 02: ein Mandant, Prozess 1. Instanz, Termin, Einigung (mit außergerichtlichen Teilen) (LawFirm® Differenzgebühren-Automatik)
3100 Verfahrensgebühr (1. Rechtszug) (1,3 Geb.)
3101 [3100, 3101] Verfahrensgebühr außergerichtlicher Teil (0,8 Geb.)
§ 15 III RVG ggf. Kappung Verfahrensgebühren
1003 [1000, 1003] Einigungsgebühr gerichtlicher Teil (1,0 Geb.)
1000 Einigungsgebühr außergerichtlicher Teil (1,5 Geb.)
§ 15 III RVG ggf. Kappung Einigungsgebühren
3104 Terminsgebühr (1,2 Geb.)
7002 Post-, Telekom-Pauschale (20%, max. 20,- €)
Z 03: mehrere Mandanten, außergerichtliche Tätigkeit, Prozess 1. Instanz mit Termin (mit außergerichtlichen Teilen) (LawFirm®-Standardgebühren)
2300 Geschäftsgebühr außergerichtliche Vertretung (0,5 - 2,5 Schwellengebühr 1,3 Geb.) [RVG2004: 2400]
1008 Mehrvertretungsgebühr zu Geschäftsgebühr (0,3 Geb. je Mandant ab 2. Mandant)
7002 Post-, Telekom-Pauschale (20%, max. 20,- €)
3100 Verfahrensgebühr (1. Rechtszug) (1,3 Geb.)
1008 Mehrvertretungsgebühr zu Verfahrensgebühr (0,3 Geb. je Mandant ab 2. Mandant)
Vorbem. 3 Abs. 4 VV RVG Teilanrechnung Geschäftsgebühr auf Verfahrensgebühr (zu 50%, max. 0,75 Geb.) regelmäßig: 0,65 Geb. *)
Vorbem. 3 Abs. 4 VV RVG Teilanrechnung außergerichtliche Mehrvertretungsgebühr auf gerichtliche Mehrvertretungsgebühr (zu 50%) *)
3104 Terminsgebühr (1,2 Geb.)
7002 Post,- Telekom-Pauschale (20%, max. 20,- €)

*) Beschränkt auf den Wert des gerichtlichen Verfahrens

Wichtige Nebengebühren / Nebenkosten

7000 (Anm. 1a) Ablichtungen aus Behördenakten / Gerichtsakten
(1-50 je 0,50 €, ab 51 je 0,15 €)
7000 (Anm. 1b), (Anm. 1c) Ablichtungen für Gegner, Gericht bzw. für Mandant (jeweils erst ab 101. Ablichtung)
7003 Fahrtkosten eigener PKW (0,30 €/km)
7005 Tagegeld und Abwesenheitsgeld (Höhe: vgl. VV RVG)
7008 Umsatzsteuer auf die Vergütung

Bußgeldsachen / Strafsachen

B 01: Vertretung im Verwaltungsverfahren, Hauptverhandlung ein Tag, Geldbuße 40,- € bis 5.000,- €
5100 Grundgebühr (20,- € - 150,- €)
5103 Verfahrensgebühr vorbereitendes Verfahren (20,- € - 250,- €)
7002 Post-, Telekom-Pauschale (20%, max. 20,- €)
5109 Verfahrensgebühr gerichtliches Verfahren (20,- € - 250,-€)
5110 Terminsgebühr (30,- € - 400,- € je HV-Tag)
7002 Post-, Telekom-Pauschale (20%, max. 20,- €)
S 01: Vertretung vor AG (mit vorheriger Vertretung im Ermittlungsverfahren mit einem Tag Hauptverhandlung)
4100 Grundgebühr (30,- € -300,- €)
4104 Verfahrensgebühr für vorbereitendes Verfahren (30,- €- 250,- €)
7002 Post-, Telekom-Pauschale (20%, max. 20,- €)
4106 Verfahrensgebühr für I. Rechtszug vor AG (30,- € – 250,- €)
4108 Terminsgebühr Hauptverhandlung (je HV-Tag) (60,- €– 400,- €)
7002 Post-, Telekom-Pauschale (20%, max. 20,- €)
S 02: Verfahren vor dem AG, Vertretung im Ermittlungsverfahren, Hauptverhandlung ein Tag, Mandant inhaftiert
4101 [4100, 4101] Grundgebühr mit Zuschlag (30,- € – 375,- €)
4105 [4104, 4105] Gebühr für vorbereitendes Verfahren mit Zuschlag (30,- € – 312,50 €)
7002 Post-, Telekom-Pauschale (20%, max. 20,- €)
4107 [4106, 4107] Gebühr für gerichtliches Verfahren mit Zuschlag (30,- € – 312,50 €)
4109 [4108, 4109] Terminsgebühr je HV-Tag mit Zuschlag (60,- € – 500,- €)
7002 Post-, Telekom-Pauschale (20%, max. 20,- €)

Verwaltungsrecht / Sozialrecht

V 01: ein Mandant, Tätigkeit bei Verwaltungsbehörde, Widerspruchsverfahren, Klage beim VG mit Termin
2300 Geschäftsgebühr (0,5 - 2,5 Schwellengebühr 1,3 Geb.) [RVG2004: 2400]
7002 Post-, Telekom-Pauschale (20%, max. 20,- €)
2301 [2300, 2301] Geschäftsgebühr Widerspruchsverfahren (0,5 – 1,3 Schwellengebühr 0,7) [RVG2004: 2400, 2401]
7002 Post-, Telekom-Pauschale (20%, max. 20,- €)
3100 Verfahrensgebühr (1,3 Geb.)
Vorbem. 3 Abs. 4 VV RVG Teilanrechnung Geschäftsgebühr auf Verfahrensgebühr (zu 50%, max. 0,75 Geb.) regelmäßig: 0,35 Geb. *)
3104 Terminsgebühr (1,2 Geb.)
7002 Post-, Telekom-Pauschale (20%, max. 20,- €)
V 02: ein Mandant, Klage vor VG o. Termin, Antrag auf Zulassung Berufung, Termin vor dem Oberverwaltungsgericht
3100 Verfahrensgebühr (1,3 Geb.)
7002 Post-, Telekom-Pauschale (20%, max. 20,- €)
3200 Verfahrensgebühr (1,6 Geb.)
3202 Terminsgebühr (1,2 Geb.)
7002 Post-, Telekom-Pauschale (20%, max. 20,- €)
Soz 01: mehrere Mandanten, Kläger oder Beklagte gehören zu den Personen im Sinne des § 183 SGG, Widerspruch, Klage vor SozG, Einigung
2400 Geschäftsgebühr (40,- € - 520,- €, Schwellengebühr 240,- € + Mehrvertretungserhöhung des Gebührenrahmens: 30% der Geschäftsgebühr je Mandant ab 2. Mandant, max. 200% des Mindest- und des Höchstbetrages) [RVG2004: 2500]
7002 Post-, Telekom-Pauschale (20%, max. 20,- €)
3103, 1008
[3103, 3102, 1008]
Verfahrensgebühr (20,- € – 320,- € + Mehrvertretungserhöhung des Gebührenrahmens)
3106 Terminsgebühr (20,- € – 380,- €)
1006 [1005, 1006] Einigungsgebühr
7002 Post-, Telekom-Pauschale (20%, max. 20,- €)
Soz 02: Kläger und Beklagte gehören nicht zu den Personen im Sinne des § 183 SGG
Gebühren wie oben unter V01 und V02

Kurzübersicht zum Anwaltssystem LawFirm®

LawFirm® Professional deckt – vielfach mit völlig neu entwickelten Konzepten – u.a. folgende Funktionsbereiche ab

  • Adressverwaltung incl. Kollisionsprüfung
  • Aktenverwaltung
  • Termine, Fristen und Wiedervorlagen
  • Telefonliste, Arbeitsplanung und Aufgabenverwaltung
  • Forderungsaufstellung, Mahnverfahren (automatisiert und manuell)
  • Zwangsvollstreckung und Workflows für die Massenbearbeitung von Forderungskonten
  • RVG-, BRAGO- und Zeithonorar (nebeneinander, auch in der gleichen Akte) einschließlich Budgetverwaltung
  • Textschnittstelle mit automatischer Deklination und Konjugation ("..meine Mandanten..", "..unsere Mandantin ...)
  • Dokumentenverwaltung mit Exportfunktion für die mobile Verwendung der elektronischen Akte
  • Kanzleiinterne Dokumentenworkflows, ToDo-Verwaltung
  • Vollständige Elektronische Akte mit Dokumenten-Viewer (unabhängig vom Dokumenten-Format)
  • Elektronische Arbeitsmappen für Dokumente (auch e-Mails, e-Mail-Anlagen und Faxdateien) sowie für digitale Diktate und Spracherkennungsdateien
  • LawFirm®-Dokumenten-Viewer zur übersichtlichen Arbeit mit der elektronischen Akte (Dokumente übersichtlicher als bei einer Papierakte, Blättern in gescannten Akten mit den Pfeiltasten)
  • Drag und Drop-Import und Scan-Import für Dokumente
  • Offene Posten und eigenes Mahnwesen, Rentabilitätskontrolle
  • Aktenbuchhaltung mit Schnittstelle zur Finanzbuchhaltung
  • Offene Posten-, Umsatz-, Fremdgeld-, Aktenkontensalden-Listen und viele weitere Auswertungen
  • Zeitmanagement, Vorkalkulation, mitlaufende Kalkulation und Nachkalkulation in allen Akten (RVG/BRAGO, Zeithonorar etc.)
  • Akquisitionsanalyse und adressbezogene OP-Anzeige
  • Anbindung von e-mail und Internet
  • Telefonieren und Versendung von e-mails direkt aus LawFirm®
  • Outlook-Synchronisation(+)
     
    In der LawFirm®-Enterprise-Version finden Sie zusätzlich:
  • Windows Terminalserver-Unterstützung mit mobilem Zugang und Fern-Zugriff auf die LawFirm®-Daten und alle Dokumente zur Akte (mit LawFirm® geschrieben, eingescannt oder per Drag+Drop zur Akte gezogen)

LawFirm® ist damit das auf dem heutigen technischen Stand stehende, ergonomische Komplettsystem für die Anwältin / den Anwalt und natürlich auch für das Sekretariat. Einen grafischen Überblick finden Sie hier.

 

Beachten Sie auch unser an der Kostensituation der Kanzlei orientiertes Vorgehensmodell:

  • Sehr günstiges Preis- Leistungsverhältnis  durch Verwendung modernster Entwicklungswerkzeuge und Einsparung teuren Vertriebsaufwands
  • Schulung 0,- € (Schulung mit kostenlosen Schulungsvideos)
  • Installation 0,- € (einfache Selbst-Installation oder günstig durch örtlichen Händler)
  • Datenbank 0,- € (ist im Lizenzpreis enthalten)
  • Gedruckte Benutzer-Dokumentation für jeden Arbeitsplatz 0,- € (ist im Lizenzpreis enthalten)
  • Dokumentations-Updates 0,- € (ist in der Softwarepflege enthalten)
  • Briefkopfanpassung 0,- € (kann bei Word-Erfahrung einfach selbst gemacht werden - und natürlich ohne Technikereinsatz)
  • Niedrige Anforderungen an Hardware und Betriebssystem (keine Festlegung auf Hersteller-Hardware etc.)


Viele weitere Detailinformationen zu LawFirm® finden Sie auf unserer Homepage: www.kanzleirechner.de. Sie können gerne auch ein kostenloses Testsystem mit komplettem Benutzerhandbuch und Schulungsvideos anfordern und selbst in Ruhe die Leistungsmerkmale des Systems kennen lernen.