Innovationspreis ITK 2007 - Auszeichnung für LawFirm® (04/2007)
Innovationspreis ITK 2007 - Auszeichnung für LawFirm® (04/2007)

Die Premium-Anwaltssoftware LawFirm® wurde als innovatives Produkt in der Kategorie Büroorganisation beim "Innovationspreis 2007 der Informationstechnologie" ausgezeichnet.

"Die Initiative Mittelstand (www.imittelstand.de) verleiht seit 2004 jedes Jahr zur CeBIT den Innovationspreis ITK und seit 2006 zur Hannover Messe den Innovationspreis Industrie. Die Auszeichnungen richten sich an Unternehmen, die sich mit den innovativsten Produkten für den Mittelstand präsentieren."

Aus über 1200 eingegangenen Bewerbungen erteilte die Jury Auszeichnungen und wählte Sieger.

Für die Auszeichnung von LawFirm® sprachen besonders die innovativen technischen Lösungen für folgende Punkte:

  • Kanzlei ohne Papierumlauf - integrierter Dokumentenworkflow mit elektronischen Arbeitsmappen, mehr...
  • Integrierte Digitale Sachbearbeitung - Unterstützung der Zusammenarbeit in den Bereichen Gebühren+Finanzen, Forderungen+Beitreibung und Teamarbeit mit Dokumenten und Aufgaben
  • Mobileinsatz (unterwegs, zu Hause, im Hotel, am Flughafen, ...) und uneingeschränkte standortübergreifende Nutzung - Windows Terminalserver mit der LawFirm®-Enterprise Version und Fernzugriff per DSL / WLAN / UMTS, mehr...
  • Telefonieren im Akten- und Adressenkontext, auch über Voice over IP (VoIP) , mehr...
  • Netzwerkweite Zusammenarbeit im Wortkflow mit Digitalen Diktaten und Spracherkennungs-Dateien, mehr...
  • Internes Direkt-Kommunikationssystem mit Aufgaben, (Sofort-)Erinnerungen und Antwortsystem
  • Ein Blick / ein Klick Navigation und Effizienz im Team mit den neuartigen MyLawFirm® Infoleisten, mehr...
  • Vielfältige Email-, Internet- und Drittsoftware-Integrationen

Artikel mit Nutzungsszenarien aus der Praxis: "Arbeitsabläufe und Informationsfluss in der Kanzlei-Arbeit - praktische Beispiele zum technischen Stand" (RA Dieter M. Nauroth), mehr...

weitere Tests... (Testsieger NJW CoR 7+8/1999; Nachtest in MC 6/2002, Anwenderberichte 03+04/2005, BAV Mitglieder-Brief 03/2007)