Testsystem Info      Testsystem online anfordern   

 

Digitale Sachbearbeitung - neuen Posteingang bearbeiten (Sekretariat)
Eingangspost einscannen

Mit der in LawFirm® enthaltenen Scan-Funktion können Papier-Dokumente sehr schnell zu den Akten gescannt werden. Elektronisch eingehende Dokumente können einfach per Drag&Drop den Akten zugeordnet werden. Eingehende EMails, Computerfax- und Diktatdateien etc. auch mit der "Ordnerimport"-Funktion für komplette Ordnerinhalte.

Steigt das Papieraufkommen so weit, dass das Einscannen arbeitsteilig erfolgen muss (dies ist erst bei mehreren hundert eingehenden Dokumenten pro Tag der Fall), dann kann mit der "Ordnerimport"-Funktion von LawFirm auch der Inhalt eines kompletten Verzeichnisses importiert werden (d.h. des Ausgabeverzeichnisses eines Massenscanners).

Option: Fristen, Termine, Aufgaben eintragen
Schon im Sekretariat können die Verfügungen aus dem Beweisbeschluss elektronisch zu dem eingescannten Dokument eingetragen werden.

Weiterleiten zur Bearbeitung durch den Anwalt
Mit der Weiterleitungsfunktion wird dem für die Akte zuständigen Bearbeiter das neu eingegangene Dokument zur Bearbeitung vorgelegt (Arbeitsmappe "Posteingang"). Dabei kann - soweit bekannt - ein Todo-Text (Schnelleingabe per Rollbalken-Auswahl), eine Priorität (mit Erledigungsfrist) angegeben werden.

Option: mit "Sofort-Erinnerung" in dringlichen Fällen
Wenn die Bearbeitung des Dokuments sehr dringlich ist, kann zusätzlich eine Wiedervorlage mit "Sofort-Erinnerung" (Knopf "Sofort!") eingetragen werden. Der Anwalt wird dann sofort durch ein Erinnerungsfenster aufmerksam gemacht (mit der LawFirm® Enterprise-Version funktioniert dies auch über Standorte hinweg oder bei mobiler Nutzung per Internet sogar weltweit).